q Warnstreik am 23.11.2023 in Hamburg – Komba Hamburg

komba

gewerkschaft hamburg

Warnstreik am 23.11.2023 in Hamburg

20. November 2023

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Mitglieder,

die 2. Verhandlungsrunde zur Einkommensrunde 2023 für die Beschäftigten der Länder am 2./3. November 2023 endete erneut ohne Arbeitgeberangebot. Die Arbeitgeberseite blockiert weiter! Inflation oder Wertschätzung für die Kolleginnen und Kollegen scheinen in ihrer Welt nicht vorzukommen!

Wir fordern:

  • – Erhöhung der Tabellenentgelte um 10,5%, mindestens 500 €, für 12 Monate
  • – Erhöhung der Ausbildungs-/dual Studierenden-/Praktikantenentgelte um 200 €
  • – Unbefristete Übernahme von Azubis/dual Studierenden in Vollzeit

Ab jetzt bewegen wir die Arbeitgeber – auf der Straße! Wir, dbb und komba gewerkschaft, rufen alle betroffenen Beschäftigten in Hamburg zu einem ganztägigen Warnstreik auf!

Wir treffen uns am 23. November 2023

um 12:30 Uhr in Hamburg auf dem Dag-Hammarskjöld-Platz

 (Nähe Hamburg Dammtor) anschließend Demozug

zum Millerntorplatz (Ecke Helgoländer Allee) und

Kundgebung ca. 15:00 Uhr

Weiterhin erwarten wir:

  • – Pflegezulage auch für Beschäftigte der ambulanten/stationären Pflege im Justiz- und Maßregelvollzug sowie in Landeskrankenhäusern
  • – TVöD-Verbesserungen im Sozial-/Erziehungsdienst auf den TV-L übertragen
  • – Stadtstaatenzulage von 300 € (Azubis/dual Studierende/Praktikanten 150 €)
  • – Verhandlungen zur Entgeltordnung für den Straßenbetriebsdienst/-bau
  • – Tarifierung der Arbeitsbedingungen für studentische Hilfskräfte
  • – Tarifierung der außertariflichen Zulage für Beschäftigte im Gesundheitsdienst in den Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg
  • – Zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Ergebnisses auf den Bereich der Beamtinnen und Beamten sowie Versorgungsempfängerinnen und – Versorgungsempfänger der Länder und Kommunen

Betroffen sind folgende Tarif-Bereiche: TV-L, TV-L-Forst, Pkw-Fahrer-TV-L, TV ITDZ, AnerkennungsTV UK NRW. Die Auszubildenden, Praktikanten sowie dual Studierenden nach dem TVA-L (BBiG, Pflege, Gesundheit), TVPrakt-L sowie TVdS-L sind ebenfalls umfasst.

Die betroffenen Landesbeamtinnen und -beamten rufen wir auf, unsere Forderungen in ihrer Freizeit zu unterstützen!

Herausgeber: dbb, Geschäftsbereich Tarif, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin, Tel. 030.40 81-54 00,
Fax 030.40 81-43 99, E-Mail tarif@dbb.de, v.i.S.d.P. Ulrich Hohndorf, Leiter Geschäftsbereich Tarif

#NutzedeineStimme

Aktionstag zur Europawahl Europa hat die Wahl – am 9. Juni findet die #Europawahl2024 zum Europäischen Parlament statt. Aus diesem

… Weiterlesen
Nach oben scrollen

Unsere Geschäftsstelle ist im Moment geschlossen!

Bis einschließlich 10.09.2023. Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wir werden schnellstmöglich antworten.

Sie haben weitere Fragen? Wir freuen uns auf den Kontakt.